Frische Texte für 2012

Der Weihnachtsbaum wartet an der Straßenecke auf den Müllmann. Kugeln, Engel, Esel lagern auf dem Dachboden. Die Wohnung ist vollständig entweihnachtet. Es kann losgehen: Ich will frische Texte fürs Neue Jahr!

Dieses Posting zum Thema „Allgemeinplätze vermeiden“ sollte die Aufwärmübung werden. Da ruft Kerstin Hoffmann in ihrem Blog PR-Doktor: „Ik bün all dor“ (Natürlich in der niederrheinischen Entsprechung) und stellt ihr nächstes Blog-Projekt vor: „Willkommen im Jahr der ungewöhnlichen Formulierung!“ Na toll.

Dann mach ich eben in der Blog-Parade mit. Schließlich biete ich als Texterin maßgeschneiderte Lösungen für alle Lebenslagen. Individuelle Konzepte sind meine Stärke. Und das fachlich geschulte Personal? C’est moi.

Schreibe einen Kommentar